+300h Riveryoga  Advanced Teacher Training

- Deepen your passion -

AUSBILDUNGSDATEN

8. Mai 2021 - 18. September 2022

   Aufgeteilt in 5 Module:

  • Yoga Skills - Advanced Vinyasa Yoga Training 100h

  • Yoga und Gesundheit 50h

  • Persönlichkeitsentwicklung Intensivwoche  80h

  • 1 Intensiv Sadhana 40h

  • Mindfullness Modul 30h

DEEPEN YOUR PASSION

Du hast ein 200h Teacher Training erfolgreich abgeschlossen und möchtest auf dem Yoga Weg weiter gehen und deine Fähigkeiten, dein Wissen als Yogalehrer vertiefen ?

 Wir begleiten dich auf deinem eigenen Weg zum erfahrenen Yogalehrer – ganzheitlich, authentisch & individuell

KOSTEN

CHF 5200.-

+ Übernachtung für die Intensivwoche im Piemont

+  4-tägige Intensiv Sadhana

=> max. 20 TeilnehmerInnen

 

ÜBERBLICK

Das +300h Advanced Yoga Teacher Training bietet dir die Möglichkeit deinen Yoga weiter zu gehen, deine eigene Praxis zu vertiefen und dein Wissen und Unterrichtsrepertoire zu erweitern. Die Ausbildung richtet sich YogalehrerInnen mit einem 200h Abschluss, die sich bereit fühlen einen Schritt weiter zu gehen.

Mit diesem Training tauchen wir noch tiefer ein in die Welt des Yoga und Erweitern das Verständnis der individuellen Anatomie, des Energiekörpers und der geistig, spirituellen Ausrichtung.  Der persönliche Entwicklungsprozess gehört genauso dazu, wie das Erarbeiten eines tieferes Verständnis der Yoga Methodik für das Unterrichten in Gruppen und für den Einzelunterricht. Eingebetet in eine lebendig Philosophie lernen wir unseren Yogastunden eine fundierte, klare, authentische und inspirierte Ausrichtung zu geben.

 

Das Riveryoga Teacher Training besteht aus 5 Modulen plus ein Prüfungs- und Abschlussweekend, verteilt auf anderthalb Jahre 3 Module setzen sich aus mehreren  im Riveryoga Studio in Thun statt finden, sowie eine Intensivwoche im angrenzenden Italien und ein Intensiv-Sadhana in der Schweiz.

Unsere Qualitätssicherung für deine qualifizierte Ausbildung:

  • ​klarer Rahmen nach Yoga Alliance Richtlinien

  • qualifizierte Lehrer mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Yoga- und Meditationsrichtigungen, Schamanismus, etc.

  • Lebendige Vermittlung des Kursinhaltes eingebettet in die ursprüngliche Yogaphilosophie

  • Praktische Umsetzung und Erarbeitung in Einzel-, Gruppen und Teamarbeit

  • Challenges für die Umsetzung des gelernten in eine Heimpraxis und langfristige Verinnerlichung

  • Förderung von Gruppen-Geist mit Intensiv-Wochen und Online Austauschforum

  • Videos für das Wiederholen während der Ausbildung und darüber hinaus

  • Mentoring, Einzelgespräche mit den Ausbildungsleitern nach Bedarf

AUSBILDUNGSINHALTE

Die Ausbildung setzt sich aus 300 Kontakt Stunden und 100+ Stunden Selbststudium zusammen.

Folgende Themen werden erarbeitet:

  • Klassische & Tantrische Yoga Philosophie: wichtige historischen Schriften lebendig erklärt und erfahrbar gemacht

  • Fortgeschrittene Stellungen & Ausrichtung: Vertiefung der Asana Praxis, ihre energetische Ausrichtung und Wirkung verstehen, Anatomie anwenden. Tägliche Praxis von Vinyasa Flow Yoga, Hatha Yoga oder Yin Yoga / Restorative Yoga.

  • Weiterführende Yogische Techniken: Vertiefung von Pranayama, Mantra, Mudra, Konzentration, Meditation und Samadhi.

  • Kunst des Sequencing.  Biomechanisches und energetisches Körper-Verständnis, klarer, strukturierter Aufbau 

  • Schwerpunkt 5 Elemente verstehen und in Unterricht und Praxis einbauen. Für jedes Element Mantra, Mudra, Wirkung der Asanas, Element Gruss, Meditation zum Element, Gottheit, Chakra, Dosha

  • Grundlagen des Ayurveda: Verstehen der ayurvedischen Konstitutionstypen und der entsprechenden Yogapraxis

  • Unterrichtsmethodik: gezielter Aufbau von Yogastunden unter Verwendung von Hilfsmitteln und Hilfestellungen

  • Anatomie & Physiologie: Biomechanik, Anatomie Integration und Gesundheit im Yoga. Faszien und verschiedene Körpersystem (Nervens- Organ und Meridiansystem) verstehen, Wirkung und Sinn der Yogaübungen

  • Yoga Therapie, 1 on 1 : Einzigartiger Körper, individuellen Knochenbau. Für eine individuelle angepasste Yoga Praxis für alle Altersklassen, Yoga als Therapie

  • Vision und Persönlichkeitsentwicklung Selbstverantwortung und Ethik als Yogalehrer und Schüler, Kenntnisse der eigenen Stärken und Schwächen / Fokus für den eigenen Yogaweg, Yoga im Businessumfeld

  • Entwicklung der Persönlichkeit des Lehrers im Führen von Gruppen und Einzelunterricht, Lehrer-Schüler Beziehung

  • Entwicklung und Vertiefung der eigenen Praxis. Mit Intensiv-Sadhana und Mentoring

KURSDATEN

Das +300h Riveryoga Teacher Training findet an folgenden Daten statt:

  • 8.-9. Mai 2021 - Vinyasa Skills Teil 1

  • 9.-11. Juli 2021- 3 Tage Sommerschule 

  • 17.- 25. September 2021 - Intensivwoche im Centro d'Ompio, Piemont

  • 06.-07. November 2021 

  • 29.-30. Januar 2022 

  • 2.-3. April 2022

  • 25.-28. Mai 2022 - Intensiv-Sadhana

  • 7.-10. Juli 2022 - 3 Tage Sommerschule 

  • 17./18. September 2022 Prüfungen und gemeinsamer Abschluss

Unterrichtszeiten:

Freitage, Samstage & Sonntag von 08.00 - 18:00h (eine Stunde Mittagspause)

Intensiv-Seminare: Anreise mittags, weitere Details nach Anmeldung, Unterricht: 06.00 - 22.00 Uhr mit Pausen 

ÜBERSICHT MODULE

Im folgenden stellen wir dir den Kursaufbau vor, mit den Lerninhalten unterteilt in die 5 Unterrichtskategorien nach Yoga Alliance Richtlinien. 

Start Modul 1 - ATHA, JETZT

atha yoga-anuśāsanam - Hier beginnt die Lehre über Yoga -  Yoga Sutra 1.1

Atha bedeutet 'Jetzt'! Alles was du bisher gemacht hast bringt dich jetzt zu diesem Moment, in welchem du dir Selbst begegnest in der Tiefe deiner Praxis. Zusammen beginnen wir jetzt den Weg zum +300h qualifizierten Yogalehrer. Im Modul 1 legen wir die Basis für die ganze Ausbildung: 

1 Asana Technik und Praxis:

  • Vertiefung von Verständnis und Ausrichtungsprinzipien in den 5 Asana Hauptkategorien (Stehend, Vorbeuge, Rückbeuge, Twist, Umkehrstellung.

  • Körperanalyse im Asana Lab: Kennen Lernen der verschiedenen Körper, energetische Ausrichtung und Balance in den Stellungen, Ausgleich finden.

  • Assisting: Korrekturen der Energetischen Ausrichtung, Haltepunkte, Erfahrung vertiefen, Individuelle körperliche Grenzen.

  • Pranayama, Meditation: Energiebalance und Ausrichtung des Geistes. Mantra und Konzentration, persönliche Praxis aufbauen.

2 Unterrichtsmethodik: Grundlagen des Unterrichtens von Hatha Yoga im  Gruppen Unterricht, ritueller Bogen einer Klasse.

3 Anatomie und Physiologie: Rolle und Einbindung von Atmung und Bandhas in der Praxis und im Unterricht.

4 Philosophie: Repetition und Vertiefung der Yoga Sutras

5 Praktikum: täglich Meditation und Hatha Yoga Praxis 

Modul 2, Sommerschule -  SPANDA, PULSATION 

Caitanyamatma - Freies Bewusst-Sein ist die Natur des Selbst, die Natur der Realität - Shiva Sutras 1.1

 

Unsere wahre Natur ist lebendiges Bewusstsein. Dieser schöpferische Impuls, wird in den Schriften Shiva Sutras und Spanda Karika auch als Spanda, Pulsation beschrieben, die Lebendigkeit der Schöpfung.  Im Modul 2 verbinden wir uns mit diesem schöpferischen Impuls und beginnen zu fliessen: tiefe Verbindung, fliessendes Yoga, individueller, lebendiger Ausdruck!

1 Asana Technik und Praxis:

  • Sequencing der Asana: welche Stellungen passen anatomisch zusammen, haben den gleichen Effekt, führen tiefer. 

  • Körperanalyse im Asana Lab: Vertiefung der Wahrnehmung. Samyama, Versenkung und aus einer Stellung lernen.

  • Assisting: Sichere Assists und Self-Assisting, die eigene Erfahrung vertiefen

  • Energikörper: Kundalini und Grantis, Blockaden im Bewusstsein

  • Pranayama, Meditation: Pranayama, Energiebalance, tiefe Konzentration um den Geist auszurichten

2 Unterrichtsmethodik, Theorie:

  • Vinyasa Krama - schrittweise Entwicklung einer Klasse

  • Der Rituelle Bogen einer Klasse

  • Vinyasa Typen (Body, Rhythmisch, Mini)

  • Pausen und Rhythmus der Klasse

3 Anatomie und Physiologie: 

  • Individuelle Grenzen, individueller Knochenbau, Spannung und Kompression.

  • Grundlagen von Faszien und Faszien Linien im Körper, Anatomy Trains (Paul Myers). Faszien Training 

  • Einführung Ayurveda - 5 Elemente, 3 Doshas (Ayurvedische Typen)

4 Philosophie: Tantrische Schriften, Shiva Sutras und Spanda Karika, die Natur des Selbst und des Energiekörper

5 Praktikum: täglich Meditation und Hatha Yoga, Prana Vinyasa Flow oder Yin Yoga Praxis 

Modul 3, Intensivwoche -  5 Elemente, 7 Chakras

śakticakrasaṁdhāne viśvasaṁhāraḥ  - Durch die Verbindung mit der Rädern der Energie endet die normale Realität - Shiva Sutras 1.6

Die Intensivwoche fokussiert Prozess der Persönlichkeitsentwicklung mit Hilfe der 7 Chakren.

1 Asana Technik und Praxis, Vertiefung von Modul 2

  • Sequencing der Asana: welche Stellungen passen anatomisch zusammen, haben den gleichen Effekt, führen tiefer. 

  • Körperanalyse im Asana Lab: Vertiefung der Wahrnehmung. Samyama, Versenkung und aus einer Stellung lernen.

  • Assisting: Assisting vertiefen, es werden immer 1-2 Personen während den Yoga Stunden Hilfestellungen leisten.

  • Energikörper: Kundalini, Chakrenlehre für persönliches Wachstum und als Entwicklungsmodell. Mantra & Mudra vertiefen, 5 Elemente im Körper erfahren, das Wissen über die Elemente in die Praxis integrieren

  • Pranayama, Meditation: Prana und Spanda, Konzentration aufs Bewusstsein, Lebendigkeit im Moment

2 Unterrichtsmethodik, praktische Arbeit:

  • Vinyasa Krama - schrittweise Entwicklung einer Klasse

  • Der Rituelle Bogen einer Klasse

  • Vinyasa Typen (Body, Rhythmisch, Mini)

  • Unterrichten mit einem Fokus: 5 Elemente

3 Anatomie und Physiologie: Vertiefung der Wirkung von einzelnen Stellungen, auf Körper und Geist. Biomechanisches und energetisches Denken und Verstehen des Körpers.

4 Philosophie: Einführung Hatha Yoga Pradipika (Leuchte des Yoga), Grundlage des Hatha Yoga

5 Praktikum: täglich Meditation und Prana Vinyasa Flow oder Yin Yoga Praxis 

Balance Modul 4 - UMANI, JENSEITS DES GEISTES

yadā saṅkṣīyate prāṇo mānasaṁ ca pralīyate | tadā sama-rasatvaṁ ca samādhir abhidhīyate - Hatha Yoga Pradipika 4.6

Wenn der Atem (prana) völlig verschwindet und der Geist (manas) sich vollständig auflöst | diese Harmonie wird Samadhi genannt 

Raja Yoga, Umani, Samadhi, Jivamukti. Es gibt viele Begriffe, die einen Zustand der tiefen Versenkung und Freiheit beschreiben. Auf den Spuren des Yoga machen wir diese Begriffe lebendig verständlich und erfahrbar, indem wir in unserer Praxis weiter entwickeln und die Erfahrungen aus der Intensivwoche vertiefen:

1 Asana Technik und Praxis:

  • Kriya, Pranyama, Mudra: Einbindung von Reinigungstechniken und weiterführenden Praktiken in die Praxis.

  • Körperanalyse im Asana Lab: Sitzende Stellungen und Meditationstellungen vertiefen

  • Sanskrit & Mantra: Grundlagen von Sanskrit, Lesen und Schreiben, Bedeutung von Mantra

  • Pranayama, Meditation: Atemleere, Atemrückhalt, Meditation der Lehre (Emptiness), Jenseits des Selbst.

2 Unterrichtsmethodik: 

  • Sprache und Führung im Gruppen Unterricht, 

  • wirksame Sequenzen für verschieden Levels entwickeln

  • Ayurveda Teil 2: Yoga Sequenz unter Berücksichtigung der Doshas

3 Anatomie und Physiologie: 

  • Unterschiede in Körperstruktur und Nervensystem

  • Physiologie: Nervensystem, Organsystem,  Meridiansystem und die Wirkung des Yogas auf den Körper.

4 Philosophie: Hatha Yoga Pradipika vertiefen, Kapitel 3 & 4 Mudra & Samadhi

5 Praktikum: täglich Meditation und Hatha Yoga Praxis 

Modul 5, Beyond Asana mit Stephen Thomas - SVARUPE, EIGENE FORM  

tadā draṣṭuḥ svarūpe-'vasthānam ॥3॥ - Dann ruht das wahre Selbst in seiner eigenen Form. Yoga Sutras 1.3

In Modul 5 möchten wir Euch mit Stephen Thomas einen Master Teacher präsentieren, welcher die Kunst besitzt, eine fortgeschrittene  Yogapraxis einfach zugänglich zu vermitteln. Lerne von einem Meister. Er wird dir vermitteln, was es bedeutet den Sitz eines Lehrer einzunehmen.

Modul 6, Sitz des Lehrers - MUKTI, BEFREIUNG

rāja-yogasya māhātmyaṁ ko vā jānāti tattvataḥ | jñānaṁ muktiḥ sthitiḥ siddhir guru-vākyena labhyate - Hatha Yoga Prad. 4.8

Die wahre Essenz des großartigen Zustands der Erleuchtung (raja yoga), Wissen (jnana), Befreiung (mukti), Stabilität (sthiti) und Meisterschaft (siddhi) werden durch den Unterricht des Lehrers (guru) erlangt. -

In diesem Modul wirst du in deiner Rolle des Lehrers wachsen.  Wir werden eigene Sequenzen erarbeiten, für verschieden Level. Und uns Vorbereiten für das Intensiv-Sadhana.

1 Asana Technik und Praxis:

  • Sequencing der Asana: Sequenzen aufbauen mit physischer und energetischer Absicht 

  • Körperanalyse im Asana Lab: eigene Asana Labs anleiten, mit einer Stellung, inkl. Hilfsmittel und Assists

  • Pranayama, Meditation: Vorbereitung der Praxis für Intensiv-Sadhana

2 Unterrichtsmethodik;

  • Wirksame Sequenzen für verschiedene Levels entwickeln

  • Lehrer - Schüler Beziehung

  • 1 - 1 Unterricht, Aufbau von Privat-Stunden

3 Anatomie und Physiologie: ​Umsetzung von Biomechanik und Energetischem Bewusstsein in eigenen Sequenzen

4 Philosophie: eigene Präsentation von Schriften mit Unterstützung durch das Lehrer Team

5 Praktikum: täglich Meditation und Yoga Praxis.

 
Modul 7, Intensiv Sadhana - KARUNA, MITGEFÜHl

durlabho viṣaya-tyāgo durlabhaṁ tattva-darśanam | durlabhā sahajāvasthā sad-guroḥ karuṇāṁ vinā  - Hatha Yoga Pradip. 4.9

Ohne Mitgefühl und Gnade des Lehrers sind Entsagung, Erkenntnis und Erleuchtung nur schwer zu erlangen. 

Das Intensiv-Sadhana gibt dir Möglichkeit für eine tiefe Innenschau durch die Intensive eigene Praxis. Nur die Erkenntnis aus der eigenen Praxis, von deinem eigenen, inneren Lehrer, geben dir die Kraft und das Vertrauen dieses Wissen auch an andere weiter zu geben. Das Intensiv-Sadhana findet im Schweigen statt mit wenig geführter Praxis und viel Eigenpraxis. Das Programm für deinen eigene Praxis während des Intensiv Sadhana hast du bereits vorher vorbereitet.

5 Praktikum: kurze Angeleitete Praxis mit anschliessender eigener Meditation und Yoga Praxis. 

Modul 8 Sommer Schule

yāvan naiva praviśati caran māruto madhya-mārge yāvad bindur na bhavati dṛḍhaḥ prāṇa-vāta-prabandhāt | yāvad dhyāne sahaja-sadṛśaṃ jāyate naiva tattvaṃ tāvaj jñānaṃ vadati tad idaṃ dambha-mithyā-pralāpaḥ  -  Hatha Yoga Pradipika 4.114

Solange Prana nicht durch den mittleren Kanal fliesst, solange der Bindu nicht durch die Kontrolle der Prana-Bewegung beständig wird, solange der Geist nicht das Wesen Brahmas annimmt solange die Meditation nicht anstrengungslos geübt wird – solange bringt derjenige, der über spirituelles Wissen spricht, lediglich seine eigene Verblendung zur Sprache

1 Asana Technik und Praxis:

  • Asana & Sequencing: eigene Sequenzen präsentieren

  • Assisting: Erfahrung aus Gruppenstunden Assisting abholen

  • Pranayama, Meditation: Praxis im Alltag

2 Unterrichtsmethodik;

  • Eigene Sequenzen vorstellen

  • Yoga im Business Umfeld, soziale Medien

4 Philosophie: Buddhistische Meditation

5 Praktikum: täglich Meditation und Yin und Yang Yoga Praxis 

Modul 9 Abschluss 
puruṣa-artha-śūnyānāṁ guṇānāṁ-pratiprasavaḥ kaivalyaṁ svarūpa-pratiṣṭhā vā citiśaktiriti  -  Yoga Sutras 4.33

Befreiung (Kaivalya) erfüllt das Ziel des wahren Selbst (Purusha), die Materie (Guna) wird überwunden. Dann zeigt sich die wahre Natur des Seins und die Kraft des absoluten Wissens.

ZERTIFIZIERUNG UND DIPLOM

Das Riveryoga ist eine Yoga Alliance Zertifizierte Schule und nach erfolgreichem Abschluss erhalten die TeilnehmerInnen ein Diplom über das +300 Stunden Yoga Alliance Zertifizierte Teacher Training. Damit können sie sich bei der Yoga Alliance als erfahrene 500h Alle unsere AusbildnerInnen sind erfahrene Yoga Alliance Zertifizierte LehrerInnen oder haben einen ähnlichen Ausbildungsstandard.

VIDEO ZUM TRAINING 
Sabrina Buccieri

Co-Trainings-Leitung (Lead Trainer), Asana, Unterrichtsmethodik, Yoga-Philosophie, Vision & Persönlichkeitsentwicklung

 

Sabrina ist Yogalehrerin mit Leidenschaft und Herz. Auf dem Yogaweg seit vielen Jahren gründete sie das Riveryoga Studio Thun im 2012.  Ihre Ausbildungen absolvierte sie im Semperviva Yoga College in Vancouver Kanada sowie an der Yoga Universität in Villeret. Zudem besuchte sie das Teacher Training Intensive mit Max Strom und Yoga Therapie mit Doug Keller sowie unzählige Weiterbildungen mit verschiedenen YogalehrerInnen im In- und Ausland.

 

Yoga ist für Sabrina eine Lebensphilosophie welche sie täglich begleitet. Mit der Sehnsucht immer weiter zu wachsen und von engen Gedankenstrukturen in die Freiheit zu finden fand Sabrina zum zeitgemässen Schamanismus. Auf diesem Weg träumt und forscht sie in den Tiefen des Menschsein und dem Kosmos weiter. Eine wunderbare Ergänzung und Bereicherung für ihren Yogaweg.

 

Seit mehreren Jahren leitet Sabrina Workshops und Seminare zu verschiedenen Themen und begleitet Menschen im Einzelunterricht und mit Yoga Therapie.

www.riveryoga.ch

AUSBILDUNGSTEAM

Du wirst begleitet von gut ausgebildeten, erfahrenen und authentischen Yogalehrer und Yogalehrerinnen: 

Matthias Brun

Co-Trainings-Leitung (Lead Trainer), Asana, Sequencing, Yoga-Philosophie, Pranayama und Meditation, Angewandte Anatomie und Yoga Therapie

 

Matthias ist YA500+ anerkannter Yogalehrer. Matthias erforschte verschiedene Yoga Stile, wie Prana Vinyasa Yoga, Anusara Yoga, Yin Yoga und kombiniert diese Stile in einem ganzheitlichen, gesundheitsorientiertes Yoga, dass dir mehr Klarheit und Stabilität im Körper und Geist vermittelt, und dir auch im Alltag nützlich ist. Seit 2013 praktiziert er zudem Meditation in einer buddhistischen Dzogchen/Maha Mudra Linie. Zu seinen Lehrern zählen Shiva Rea, Twee Merrigan, David Frawley, Doug Keller, Stephan Thomas, Dan Brown und viele weitere.

 

Matthias hat 2008 die Schweizer Guerilla Yoga Bewegung in Bern begründet und 2012 zusammen mit Sabrina das Riveryoga Thun. 10 Jahre lang hat er auch in Indien ein Retreat Zentrum geleitet und auf seinen Reisen nach Indien die Herkunft und Mystik des Yoga studiert und am eigenen Leib erfahren.

 

Matthias lebt mit seiner Familie im Tessin und unterrichtet Yoga Workshops, Retreats und Weiterbildungen. Im Riveryoga leitet er zusätzlich die Weiterbildungen 'Kursleitung Meditation' und 'Yoga Anatomie Integration & Gesundheit'.  Die Arbeit als Therapeut und Cell-Reactive Trainier ermöglicht ihm neben Yoga einen zweiten Blick auf die Gesundheitsrelevanten Prozesse im Menschen.

www.yogaheartmed.com

Stephen Thomas

Gast Lehrer und Experte für Yinyasa und Hatha Yoga, Pranayama, Seat of the teacher, Beyond Asana

 

Stephen Thomas is eine international anerkannte Lehrerin und bekannt dafür seine Schüler im Yoga weiter zu führen. Stephen unterrichtet auf Englisch.

 

Stephen ist ein engagierter Schüler des Yoga seit 1998. In den letzten 15 Jahren hat er in Asien und Europa praktiziert, unterrichtet und gelebt und sich dort in diverse Yoga Traditionen vertieft. Diese lässt er in seine Yoga Praxis einfliessen, welche von seinen Hauptlehrern geprägt und gestützt ist. Stephen hat u.a. in Indien Buddhismus, Ayurveda und traditionellen Hatha Yoga gelernt; in Asien traditionelles Pranayama und Kriya bei O.P. Tiwari. Seine Asana Praxis gründet auf den Lehren von Krishnamacharya und ist beeinflusst vom Ashtanga Vinyasa und Iyengar Yoga. Zusätzlich webt er Elemente von chinesischen und tibetischen Lehren in seinen Unterricht ein.
Stephen liest viel und gerne und studiert östliche Philosophien; er liebt die Künste und Musik. Durch seine Fähigkeit, unterschiedlichen Standpunkten einen neuen Rahmen zu geben und Dinge zu vereinfachen, ohne dadurch ihre Tiefgründigkeit und Integrität zu opfern, hat er einen unvergleichlichen, nicht-dogmatischen, aber tief verwurzelten Unterrichtsstil entwickelt. Dieser umfasst Meditation, Pranayama, Asana und die Verpflichtung, Yoga auch abseits der Matte zu praktizieren. Stephen nutzt diese Methoden als Mittel für Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch um das spirituelle Streben zu unterstützen, das Leben mutig und mitfühlend aus dem Herzen heraus zu leben.

www.svarupa.com

Max Ott

Co-Leitung Intensiv Sadhana, sowie Begleitung des Teacher Training  im Background

Motiviert vom Verlangen nach Vereinigung fühlt sich Max der Praxis verpflichtet und gibt sich gerne yogischen Techniken hin – Körper, Atem und Geist sind seine Instrumente zur Erfahrung des Selbst.

Seit 1999 regelmässige und intensive Praxis nach erstem Aufenthalt im buddhistischen Kloster in Thailand. 2001 Kontakt mit Yoga-Asana und Bekanntschaft mit seinem Hauptlehrer Ansgar Schoeberl. Durch seinen begnadeten Unterricht und sein gehaltvolles Yoga-Vichara sowie sehr intensive Praxis durfte Max in die Vereinigung eintauchen. Daneben bis 2010 inspiriert von vielen weiteren Retreats, Mönchen, Teachern in und aus aller Welt, als Absolvent der Yoga University in Villeret, führte Max ab 2005 seine Yogaschule Yoga4u.ch in Bern und assistierte Ansgar in der Schweiz.

Ab 2010 hat sich Max vom Yogaunterricht zurückgezogen, um nebst seiner individuellen Yogapraxis, die Praxis im Alltag mit seiner Frau und den gemeinsamen 3 Kindern zu Sein. Das Leben wurde sein Lehrer und ist es noch immer – mit Leichtigkeit, Humor und achtsamer Hingabe für den Moment - meistens.

Jetzt ist es an der Zeit für Max, sein Wissen wieder vermehrt weiterzugeben und er hat sich entschieden, dies in Zusammenarbeit mit den lieben Freunden des RiverYoga-Studios in Thun zu tun. Aktuell unterstützt er mit Freunde das YTTT und führt die Veranstaltung «Spirit im Alltag» durch.

Beruflich ist Max im selbständig im Gesundheits- und Integrationsbereich tätig.

www.holistic-empowerment.ch

Christina Eggenschwiler

Individuelle Anatomie und 1-1 Yoga Training

 

Christina Eggenschwiler ist YA500hr+ anerkannte Yogalehrerin und verfügt über eine mehr als 12-jährige Unterrichtserfahrung. Seit 7 Jahren ist sie Referentin an Lehrerbildungen und Weiterbildungen für Yoga-Anatomie und Physiologie in Theorie und Praxis. Die pädagogischen Grundlagen erlangte sie durch ihre Ausbildung zur Sportwissenschaftlerin (Lic. phil. hum) und in diversen Fachvertiefungen (Module der Sport- und Bewegungstherapie, Pilates, Faszientraining).

Yoga, Meditation und die Natur sind für Christina Medizin für Körper, Geist und Seele. Ihre Stunden sind geprägt von Leichtigkeit, spielerischen Entdeckungsreisen und einfühlsam angeleiteten Abfolgen, die zu einer in sich ruhenden Kraft und Lebendigkeit führen. Ihr ist es wichtig, dass die Stunden anatomisch sinnvoll angeleitet werden, damit Beschwerden aufgelöst und nicht ausgelöst werden.

 

Chris ist überzeugt davon, dass in Yoga, Pranayama und in meditativen Übungen heilsame Effekte begründet liegen, bei regelmässiger Praxis vermehrt die humorvollen Seiten eines Menschen zur Entfaltung kommen und sich ein ganzheitliches Wohlbefinden im Leben einstellt. 

Angela Hänni

Mantra Singen

 

Angela kam als Sinnsuchende vor vielen Jahren das erste Mal Bewusst mit Yoga in Kontakt. Die Wirkung faszinierte sie und das Gefühl des nach Hause kommen stellte sich nachhaltig ein. Nach verschiedenen Yogaretreats in Australien, Thailand und Indien entschied sie sich im Dezember 2010 tiefer einzutauchen und absolvierte bei der YogaSamvit Organisation ein Teacher Training (500hr Yoga Alliance) in einem Ashram in Tiruvanamalai (Indien).

Seither ist sie immer wieder an Weiterbildungsworkshops und Retreats um Ihre eigene Praxis mehr und mehr zu vertiefen. Ihre Stunden gestalten sich sanft, dynamisch und kraftvoll mit viel Herzlichkeit und Freude! Ziel ist es die Stunde mit einem Gefühl der inneren Ruhe zu verlassen und somit auch Gleichmut entwickeln zu können um den Stürmen des Alltags gemittet entgegenzutreten.

 

www.yogangela.ch

Rebecca Jenny 

Meditation

 

Vor über zehn Jahren begann Rebecca ihre Ausbildung zur energetischen Therapeutin nach Eugemed und absolvierte in diesem Rahmen auch die Ausbildung zur Meditations-Lehrerin.Wie sehr die regelmässige Meditation das Wohlbefinden beeinflussen kann, erfuhr sie während einer tiefen Lebenskrise. Die Kraft des täglichen Meditierens wurden für sie zum Schlüssel der Gesundung.

Seit mehreren Jahren reist sie, um ihre Meditationspraxis zu vertiefen. Sie hat ausgedehnte Retreat Erfahrung mit Schweige-Sequenzen von bis zu 40 Tagen. Sie meditierte mit Budhistischen Mönchen in Korea, in indischer Tradition in Mexico und im System der mystischen Kabbalah. 

Ihre Stunden bestehen aus dem Vermitteln von Theorie, technischen Aspekten wie - wie sitze ich richtig für mich, wie atme ich richtig, was mache ich mit meinen Händen, welches Hand-Mudra wirkt auf welche Art auf mein Energiesystem. Sie führt durch Imaginations- und Körperreisen, integriert Atemübungen, Single Focus Meditationen und führt so langsam an die stille Meditation heran. Ihre Stunden bestehen aus mehreren Sequenzen, die jeweils mit eine Befindlichkeitsrunde abgeschlossen werden.

 

www.rebeccajenny.ch

Olivier Marti

Vision & Persönlichkeitsentwicklung, Mystik und Visionsuche

Olivier Marti ist seit 18 Jahren intensiv mit Techniken aus dem zeitgemässen Schamanismus unterwegs.

Er ist ausgebildeter Visionssucheleiter, Ritual Trance Dance Facillitator nach Wilber Alix und hat eine fünfjährige Ausbildung in zeitgemässem Schamanismus. Seine Arbeit kennzeichnet sich durch die tiefe Überzeugung, dass alle Menschen selbst Zugang zu den Kräften des Universums haben und direkt von ihnen lernen können.

 

Seine Arbeit ist getragen von der Grundhaltung und dem tiefen Vertrauen, dass jede und jeder Zugang zum Universum und seinen vielseitigen Kräften hat und direkt von ihnen lernen kann.

So versteht er seine Aufgabe hauptsächlich darin, Räume und Techniken für persönliche Transformation, Heilung, und Erweiterung der eigenen Möglichkeiten anzubieten.

Es liegt ihm sehr am Herzen, eine geerdete und zeitgemässe Spiritualität zu leben und zu lernen, welche uns ganz im Menschsein mit all seinen Herausforderungen und Schwierigkeiten aber auch in seiner ganzen Tiefe und Schönheit ankommen lässt.

 

www.danceyourlife.com

VORAUSSETZUNGEN

Eine regelmäßige Yoga Praxis von mindestens 2 Jahren wird vorausgesetzt. Du bist bereit dich in diesem Jahr intensiv der eigenen Yoga-Praxis zu widmen und Entwicklungs-Prozesse einzugehen. 

Diese Ausbildung setzt eine körperliche sowie psychische Gesundheit und Stabilität voraus. 

Eine Teilnahme am Teacher Training von mindestens 90% muss gewährleistet sein.

KOSTEN

Ausbildungskosten: CHF 5’200.00 

Während der gesamten Ausbildungszeit hast du 20% Rabatt auf alle Riveryoga-Abos sowie 15% Rabatt auf Workshops und Weiterbildungen.

 

Zusätzliche Kosten: Übernachtung & Vollpension 7 Nächte im Centro d'Ompio: www.kientalerhof.ch sowie 4 Nächte auf der Schweibenalp: www.schweibenalp.ch

ANMELDUNG

Für die Anmeldung ist eine Bewerbung notwendig, mit dem folgenden Formular

Bitte vollständig ausgefüllt an die Riveryoga Adresse senden, per mail oder Post. 

  

 
KONTAKT

Riveryoga GmbH

Obere Hauptgasse 78

3600 Thun

+ 41(0)33 557 86 87

info@riveryoga.ch

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

© 2019 by Riveryoga GmbH