Weiterbildung Meditationslehrer |

Kursleiterin Meditation

NÄCHSTE AUSBILDUNG

Teil 1. 27. Februar bis 01. März 2020

Teil 2:  03. - 4. Oktober 2020

EVENT LOCATION

Riveryoga, Obere Hauptgasse 78, Thun

KURSPREIS

50h Weiterbildung zur

Kursleiterin Meditation

CHF 1190.- Early bird 1090.-

Matthias2.jpg
KURS Ziel

Vermittlung von grundlegenden Meditationspraktiken für das Unterrichten von Meditationsklassen und den Aufbau und die Präsentation eigener Meditations-Kurse, sowie zum Aufbau oder Vertiefung einer persönlichen Meditationspraxis.

KURS Überblick und Aufbau

Die Ausbildung zum Meditationslehrer ist eine 50 stündige Yoga Alliance zertifizierte Weiterbildung in 2 Teilen: wir bieten einen 4tägigen Basiskurs an, plus ein Zusatzmodul an einem Wochenende.  Die beiden Kursteile bauen aufeinander auf und liegen bewusst in einem Abstand von einem halben Jahr. Zwischen den beiden Modulen hast du Zeit das gelernte zu verinnerlichen, deine eigene Praxis zu vertiefen und erste Erfahrungen mit dem Unterrichten in kleinen Gruppen zu machen. 

 

Gemäss Yoga Alliance Richtlinien bieten wir 46 Kontakt-Stunden an, in der Präsenz eines Lehrers und 4 Nicht-Kontakt Stunden, in welchen du zwischen den beiden Modulen eine Aufgabe erhältst, zu welcher du auch etwas schriftlich abgibst. Für das Yoga Alliance Zertifikat müssen mindestens 90% der Kontakt-Stunden besucht, sowie die schriftlichen Aufgaben abgegeben werden.

 

In diesem Lehrgang lernst du verschiedene Meditationstechniken kennen, und wie du selbst Meditationen anleiten kannst. Erfahrene Lehrer begleiten dich in deinem Prozess der Selbsterfahrung. Selbststudium ist ein Teil dieses Lehrgangs, wir erwarten bereits erste Erfahrung mit Yoga und Meditation und eine regelmässige Praxis von Yoga oder Meditation.

 

Mehr über Meditation

 

Die Meditation hat mittlerweile einen festen Platz in unserer westlich zivilisierten Welt gefunden. Oft wird sie in westlichen Ländern als Entspannungsmethode, zur Stressbewältigung und zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens praktiziert. Soziale Beziehungen werden durch Meditation verbessert, Angst erfährt Linderung und negative Emotionen und Gedanken werden mit positiven ersetzt. 

Auf unsere Wahrnehmungsfähigkeit hat sie eindeutig positive Auswirkungen und verbessert die Aufmerksamkeit. Das Lernen wird mit Meditation einfacher und gleichzeitig effizienter, außerdem verbessern sich Gedächtnisleistungen. Insgesamt wirkt sich Meditation positiv auf unsere Persönlichkeit aus. In dem Sinn hat Meditation ein universell positive Wirkung. Und sie kann wie Yoga auch als Teil einer persönlichen Entwicklung und eines persönlichen Weges praktiziert werden.

 

Meditation ist auch ein Geistestraining für Fähigkeiten wie Konzentration, Fokus und Ausrichtung des Geistes mit gleichzeitiger Klarheit und Gelassenheit, sowie Präsenz und Offenheit gegenüber sich selbst und anderen Menschen. 

 

Meditation ist wunderbar dazu geeignet, uns zu helfen mit der Hektik der Zeit umzugehen. Wir können in ihr die Ruhe und die Kraft finden, um dem schnellen Alltag mit einem Lächeln zu begegnen. Mit Meditation lernen wir im besten Fall aus destruktivem Stress positiven Stress zu formen, der uns hilft, mit Begeisterung durch unseren Alltag zu gehen. Meditation lehrt Werkzeuge, die auch im Alltag angewendet werden können. Man lernt, sich selber zu regulieren, in Momenten, in denen man ‚den Boden unter den Füssen‘ verliert. 

 

Meditation führt zu Achtsamkeit. Achtsamkeit führt zu Freude und innerem Frieden

 

Arbeitsfelder und Tätigkeitsbereiche als MeditationslehrerIn

Die Ausbildung ist so aufgebaut, damit sie nachher befähigt sind, eigene  Kurse und Workshops als selbstständiger Meditationslehrer anzubieten. Mögliche Arbeitsfelder bieten sich in Firmen, in Schulen, Gesundheitszentren, Sportvereinen & Fitness-Studios, sowie als Zusatzangebot in Yogastudios. Darüber hinaus lässt sich die Qualifikation als Meditationslehrer | Kursleiter Meditation möglicherweise in Ihren jetzigen Arbeitsbereich integrieren. Natürlich kann die Ausbildung auch dazu genutzt werden, um den persönlichen Erfahrungshorizont zu erweitern.

  

Wer Zeit zur Stille findet, stärkt seine Fähigkeit, seine Ruhe nicht zu verlieren. “   Ernst Ferstl

Ausbildungskonzept mit 2 Kursteilen

 

Diese Ausbildung hat wie alle unsere Ausbildungen Workshop-Charakter und bietet nicht den klassischen Frontalunterricht. Die Ausildung ist aufgeteilt in 2 Teile: Die 4 -tägige Basis-Ausbildung bietet einen Einstieg, mit deren Grundlage sie Meditationskurse unterrichten können. Der Fokus liegt deshalb darin, dass Sie vermittelt bekommen wie man selbst Kurse leiten kann.

 

Trotzdem ist wichtig zu wissen, dass damit erst der Grundstein für das Unterrichten gelegt wurde. Erst mit  regelmässiger eigene Praxis und der Erfahrung im Unterrichten werden sie die Fähigkeit entwickeln Menschen kontrolliert in erweiterte Bewusstseinszustände zu führen und sie auf ihrem Weg zu Klarheit und Erkenntnis zu begleiten und unterstützen. Zwischen den beiden Kursteilen sind sie aufgefordert ihre Praxis zu vertiefen und erste Erfahrung mit Unterrichten im Freundeskreis oder in Kleingruppen zu sammeln.

Im Teil 2 der Ausbildung, dem zweitägigen Aufbaumodul, werden sie die Möglichkeit haben ihre Erfahrungen zu teilen, die gelernten Meditationstechniken vertiefen und sich mit den Herausforderungen und Erfolgen von Kursgestaltung und Unterricht genauer auseinander setzen.

Inhalte Teil 1 - Basismodul

Den meisten Menschen fällt zum Thema Meditation nur ein: stundenlanges Sitzen und dabei an „nichts“ denken und sie haben deshalb Schwierigkeiten sich darauf einzulassen. Wir hingegen möchten ganz klar aufzeigen, dass es leichtere, geführte Meditation gibt, die ideal sind für den Einstieg zur Meditation, womit bereits wunderbare Ergebnisse erzielt werden können. In dem Sinn konzentrieren wir uns in diesem Kurs auch zuallererst auf die Vermittlung einfacher Meditations-Inhalte, ohne dabei aber die Tradition und den klassischen Meditationsweg aus den Augen zu verlieren. Damit ist es unser Bestreben, Meditation für jeden zugänglich zu machen und doch die Verbindung zur Herkunft der Meditation nicht zu verlieren. 

 

Inhalte der Ausbildung zum Meditationslehrer / zur Meditationslehrerin

  • Was ist Meditation und Wie funktioniert es?

  • Einführung in die Meditation, in Theorie & Praxis

  • Welche Formen der Meditation gibt es ?

  • Weshalb meditieren wir ?

  • Positive Effekte der Meditation  auf Körper und Geist

  • Vorbereitende Übungen (Körper-, Atem-, Konzentrationsübungen) 

  • Verschiedene Meditationstechniken und -haltungen

  • Was beinhaltet eine regelmässige Meditationspraxis

  • Aufbau und Leiten eines Kurses Meditation, Inspirationen und Hinweise

  • Vorstellung und Übung verschiedener Meditationstechniken, um:

    • die Energie im Körper zu balancieren zu entspannen

    • die Konzentration und die geistige Beweglichkeit zu trainieren.

    • den Geist und das Bewusstsein zu klären

    • die Gedanken zu beruhigen

    • Einsichten und Antworten auf Fragen zu erhalten

Die Ergebnisse der Meditation hängen sehr stark auch von der Intention ab, mit welcher wir meditieren. Die einzelnen Meditationstechniken welche wir präsentieren, haben deshalb auch ganz klare Ziele:

 

Achtsamkeitsmeditation: über Atem oder Körperachtsamkeit kommen wir mehr mit unserem natürlichen Dasein und Wesen in Kontakt, dies hat ein natürliche beruhigende Wirkung. Pranayama oder Sanfte Bewegungen mit Yoga/Qi Gong dienen als Vorbereitung und Einstimmung für die weiterführende Meditation. 

 

Bilderreisen: Geführte Bilderreisen aktivieren die Imagination und Inspiration unserer Seelenebene, und regen uns an wieder mehr im Leben zu träumen, eine ureigene Qualität des Menschseins. Geführte Bilderreisen sind zudem für viele eine einfacher Einstieg in die Meditation und machen uns  sehr schön die individuelle Qualität unserer inneren Dimensionen erfahrbar. 

 

Mantra Meditation: Singen von heiligen Mantra führt ganz automatisch zur Beruhigung der Gedanken und Öffnung des Herzens. Oder versuchen sie einmal während des Singens Gedanken zu spinnen :-) Wir verwenden Mantra auch als Vorbereitung für die Stille Meditation.

 

Herz Meditation (Heart Listening): Geführte Meditation zum persönlichen Herz, dem Herz der Menschheit, dem Herz der Erde und dem Herz des Lebens um antworten von verschiedenen Perspektiven zu erhalten.

 

Liebend Güte (Metta) Meditation:  Stärkt die Herzverbindung und überwindet Trennung zur eigenen und anderen Personen.

 

Chakra Meditation / Tantrische Meditation: Klärung des Energiekörpers und vertraut machen mit der subtilen Ebene des Bewusstseins

 

Damit möchten wir Ihnen einen Überblick über verschiedene Meditationstechniken und -übungen vermitteln und Ihnen die Grundlage vermitteln, wie Sie Meditationskurse anbieten können, die sich an alle Menschen, mit oder ohne Glaubensbekenntnis, richten.

 

Inhalt Teil 2 Aufbaumodul

 

Wenn du ernsthaft als Meditationslehrer/in arbeiten willst, ist sowohl eine Vertiefung deiner persönlichen Praxis als auch eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema Gruppenunterricht unumgänglich. Genau diese Themen vertiefen wir im 20 Stunden Aufbaumodul:

 

Theoretische Inhalte

  • Was ist Bewusstsein ?

  • Was heisst erwachen und Erleuchtung ?

  • Wie begleite ich Schüler über eine längere Zeit ?

  • Umgang mit Herausforderungen im Gruppenunterricht (Stress, Emotionalität, Medikamente)

  • Wie entwickelt sich eine Meditationspraxis mit der Zeit

  • Die Kraft der Energielenkung

 

Praktische Inhalte

  • Eigene Erfahrungen und Fragen in die Gruppe einbringen

  • Mantra Meditation

  • Konzentrationsmeditation (stabiler Fokus)

  • Einsichtsmeditation: Selbstlosigkeit, Zeitlosigkeit und Erwachen

  • Körpermeditation: Mehr Präsenz im Körper als Basis für verkörperte Meditation

  • Pranayama und Mudra als Vorbereitung und Vertiefung

  • Gruppenarbeiten und -präsentationen

KURSLEITUNG
Rebecca Jenny

Ich unterrichte seit nun fast 6 Jahren im Riveryoga und insgesamt seit 12 Jahren Meditation. Mein erklärtes Ziel ist es, für Jede/n den passenden Stil von Meditation zu finden, so dass in irgend einer Form Innenschau praktiziert werden kann.

 

Durch meine Studien in den verschiedensten Traditionen kenne ich viele Techniken und verbinde sie mit den modernsten Erkenntnissen der Hirnforschung und Erkenntnissen über die Funktionsweise des hormonellen Systems. 

Im Riveryoga leite ich ebenfalls eine Ausbildung für Kinder Meditation und bin Teil der Yogalehrer Ausbildung.

Matthias Brun

Ich bin ein erfahrenere Yogalehrer und unterrichte seit 15 Jahren Yoga und Meditation in verschiedenen Traditionen. 

 

In der Meditation studiere ich in der Tradition der buddhistischen Bon-Linie Maha Mudra/Dzogchen bei Dan Brown und habe die Grundlagen Ausbildung für MBSR.

Ich lebe mit meiner Familie im Tessin und unterrichte regelmässig Yoga- und Meditationskurse, Workshops und Weiterbildungen. Im Riveryoga bin ich in der Geschäftsleitung und unterrichte in der Yogalehrer Ausbildung, 200h und 500h (in Planung).

KURS DATEN & ANMELDUNG

Gesamtausbildung in 2 Teilen:

Kursdatum Teil 1: 27. Februar bis 1. März 2020

Kurszeiten: Donnerstag, 09:30 - 17:30,  Freitag & Samstag  8:30 - 17:30,  Sonntag 8:30 - 16:30 Uhr, 1h Stunde Mittagspause

Kursdatum Teil 2:  03. - 04. Oktober 2020

Kurszeiten:  Samstag und Sonntag 8:30 - 17:30,  1 h Stunde Mittagspause

Kurspreis gesamte Ausbildung CHF 1190.-  / CHF 1090.- Early Bird Preis letzmals verlängert bis 30. November 2019

Alle Unterlagen inklusive

ANMELDE- und RÜCKTRITTSBESTIMMUNGEN

Bitte beachte, dass nach der Einzahlung des Kursgeldes die Anmeldung verbindlich ist und die Kurskosten auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen geschuldet sind.

Der Rücktritt vom Kurs ist mit administrativen Kosten verbunden: Bei Rücktritt des Kursteilnehmers bis 6 Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 150.- erhoben. Bei späterem Rücktritt oder Abbruch während der Ausbildung können die Kurskosten nicht erstattet werden. Eine Rückerstattung der Kurskosten (abzüglich der Bearbeitungsgebühr) erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses.

Bei einer Teilnahmeverhinderung an der Ausbildung hat der Kursteilnehmer zudem die Möglichkeit eine Ersatzperson zu finden.

  

ANREISE UND UNTERKUNFT

Anreise: Das Riveryoga-Studio Thun befindet sich im Lauitor-Gebäude an der Oberen Hauptgasse 78, 3600 Thun und liegt somit direkt im Herzen von Thun.  Vom Bahnhof sind wir in nur 5 Minuten zu Fuss erreichbar. Parkmöglichkeiten befinden sich ca. 3 Gehminuten vom Studio entfernt. Die nächste Parkgelegenheit findest du im neuen Schlossberg Parkhaus.

 

Unterkunft: Die Buchung einer Unterkunft ist grundsätzlich Sache der KursteilnehmerIn. Für günstige Unterkünfte empfehlen wir airbnb

"Unsere Praxis sollte wie ein breiter Fluss sein, der stetig und kontinuierlich fließt.  Unser Verstand sollte wie ein feines, gut ausgebildetes Pferd sein, das kraftvoll, aber leicht zu kontrollieren und zu lenken ist."

 

Kalsang Gyatso

KONTAKT

Riveryoga GmbH

Obere Hauptgasse 78

3600 Thun

+ 41(0)33 557 86 87

info@riveryoga.ch

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

© 2019 by Riveryoga GmbH