STUNDENBESCHRIEB

Please reload

Please reload

Lass Deine Freunde die Welt des

Yoga entdecken mit einem Yoga

Geschenk Gutschein.

Please reload

Hatha Yoga

Hatha Yoga bezieht sich auf die physische Yoga-Praxis. Es geht darum die Polaritäten von Aktivität und Passivität zu verbinden und somit den Körper und den Geist in Einklang zu bringen. Die Yogapositionen werden in tiefer Verbindung mit dem Atem praktiziert und es wird sorgfältig auf eine gesunde Ausrichtung geachtet. Die Asanas (Yogastellungen) und das konzentrierte Atmen bei den Übungen vermehren die Körperenergie und bringen sie zum fliessen und unser Geist entspannt sich. 

Eine Hatha Yoga Klasse kann von allen besucht werden. Variationen für schwierigere Posen werden immer gegeben. 

 

 

Vinyasa Yoga

Unsere Vinyasa Yoga Stunden sind vom Ashtanga Vinyasa Yoga abgeleitet. In einer Vinyasa Yoga Stunde werden die einzelnen Positonen aneinander gereiht und es entstehen fliessende Bewegungsabläufe, welche mit dem Atem synchronisiert werden. Vinyasa-Yoga ist eine Mischung aus dynamischen und kraftvollen Bewegungen, korrekter Ausrichtung und individuell angepassten Stellungen (Varianten). Dazu fliesst die Atmung synchron und rhythmisch mit dem Körper. Es entsteht ein innere Hitze und der ganze Organismus kommt ins fliessen. 

Foundational Vinyasa

Im Foundational Vinyasa Yoga werden die Yoga Posen von Grund auf erklärt und geübt. Die Stunden sind langsam jedoch kräftig mit viel Achtsamkeit auf Ausrichtung, Aufbau und Atmung. Es wird mit vielen Hilfsmitteln gearbeitet, um deine Praxis zu unterstützen. Schritt für Schritt werden die Posen dann zusammengefügt und in fliessender Form praktiziert. Durch bewusstem Aufbau der Posen, kannst du deine Praxis vertiefen und deine Körperwahrnehmung verbessern. 

Yin Yoga 

Beim Yin-Yoga werden die einzelnen Yoga-Übungen mehrere Minuten gehalten. Es empfiehlt sich deshalb auch warme Kleider, Socken in die Stunde mit zu nehmen. Die Muskeln werden im Gegensatz zu mehr aktiveren Yang Yoga Stilen völlig entspannt.

Yin Yoga ein ruhiger Yogastil, der Dir hilft, in einen meditativen Zustand zu gelangen. Das Ziel von Yin Yoga ist es, tief in eine Position hineinzugehen und für einige Minuten darin zu verweilen, um das fasziale Gewebe, Knochen und Gelenke zu erreichen – und weniger die Muskeln wie in Yang-orientierten Stilen. Das verhilft zu mehr Mobilität, Beweglichkeit und Geschmeidigkeit in diesen Gewebsstrukturen – Eigenschaften, die wir im Laufe der Jahre einbüßen – sei es durch das Alter, Verschleiß oder Verletzung. 

 

Yin Yoga ist dazu gedacht, die Energien – das Chi – im Körper wieder frei fließen zu lassen und hat viele Vorteile für die Gesundheit der Organe. Yin Yoga verbindet Yoga mit dem Wissen der TCM und wurde von Paulie Zink erfunden und von Paul Grilley weiterentwickelt. Yin Yoga Stunden können sehr fordernd durch die Intensität und die Dauer, während der Du in einer Pose verweilst. Yin Yoga Positionen lassen sich durch Hilfsmittel modifizieren und an den Körper anpassen. In der regel werden Yin Yoga Positionen 3-5 Minuten gehalten.

Eine klassische Yin-Yoga-Stunde umfasst Vorbeugen, Hüftöffner, Rückbeugen und Twists. Die Yoga-Haltungen des Yin-Yoga sind von den traditionellen Yoga-Übungen abgeleitet. Um die Idee des Yin zu verinnerlichen wurden Ihnen sanftere Yin-Namen gegeben, sie finden meist im Sitzen oder Liegen statt.

Yin/Yang Yoga

Im Yin & Yang Yoga beginnen wir die Stunde mit dem Yangteil. Er steht für das aktive und bewegte Prinzip.

Mit einigen fliessen Übungen oder Sonnengrüssen aktivieren wir unser ganzes Herz-Kreislaufsystem und verbinden uns gut mit unserem Körper. Im Anschluss werden mit gezielten Hatha-Yoga-Übungen die Muskeln gekräftigt und aktiv gedehnt, um eine gesunde und energetisch balancierte Körperhaltung zu fördern.

Der zweite Teil der Yogastunde wird dem Yinprinzip gewidmet. Welches für Hingabe und Ruhe steht.

In den Yinpositionen bekommst du die Gelegenheit, in die tieferen Körperschichten, bis ins Fasziengewebe, einzusinken und die Meridiane anzuregen, so dass blockierte Energien wieder ins fließen kommen können und die Selbstheilungskräfte des Körper aktiviert werden. Yin Yoga ist sehr meditativ und nährend und trainiert deine Hingabe, Präsenz und Eigenwahrnehmung.

Meditation

Um im Riveryoga die Meditations-Stunde zu besuchen, bedarf es einer persönliche Einführung mit der Meditations-Lehrerin. Diese Einführung in die  Meditation kann ohne Meditations-Erfahrung von jedem besucht werden. In den Meditationsstunden führt die Meditations-Lehrerin durch Imaginations- und Körperreisen, integriert Atemübungen, Single Focus Meditationen und führt so langsam an die stille Meditation heran. Die Stunden bestehen aus mehreren Sequenzen, die jeweils durch eine Befindlichkeitsrunde abgeschlossen werden.

Meditatives Hatha Yoga

Hatha Yoga ist die klassische Form von Yoga. Die meditative Hatha Yoga Klasse kann von allen, egal mit welchem Fitness-Level besucht werden. Rebecca unterrichtet langsam und die Posen werden lange gehalten. 

 

Diese Stunde eignet sich speziell auch für Anfänger. Die gesamte Praxis erfolgt in Achtsamkeit. Immer wieder wird inne gehalten und nachgespürt. Man geht langsam in die Posen und versucht, sie genau zu erfühlen. Atemübungen und Meditation sind Teil dieses Unterrichtes. Die Stunde beginnt und endet mit einer Meditation. 

KONTAKT

Riveryoga GmbH

Obere Hauptgasse 78

3600 Thun

+ 41(0)33 557 86 87

info@riveryoga.ch

  • Facebook - Grey Circle
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

© 2019 by Riveryoga GmbH